Unterricht "Umgang mit gefährlichen Tieren im Feuerwehreinsatz" 2015

Am Dienstag, 10.11.2015 hatten wir gleich mehrere "besondere" Gäste bei uns im Gerätehaus: im Rahmen eines Unterrichts schulte uns BOI Stephan Zobel von der Berufsfeuerwehr München im Umgang mit gefährlichen Tieren wie Schlangen und Spinnen.

Auch für Tierrettungen wird die Feuerwehr regelmäßig herangezogen. Glücklicherweise extrem selten, aber eben nie ganz auszuschließen, kann es sich auch um unbekannte, ja z. T. gefährliche Tierarten handeln. Dies veranlasste uns, einen Übungsabend zu diesem Thema zu veranstalten. Nach einer ausführlichen theoretischen Einweisung über verschiedene Tierarten und deren Gefahren wurde von Stephan Zobel verschiedene Fangtechniken vorgeführt.

Neben dem eigentlichen Referenten waren zwei lebendige Anschauungsobjekte die heimlichen Stars des Abends: ein schwarzer Kaiserskorpion sowie ein Königspython, liebevoll "Hans" getauft. In kontrollierter Umgebung konnte somit hautnaher Kontakt zu diesen Tieren hergestellt werden. Eine besondere Erfahrung für alle Teilnehmer!

Vielen Dank an Stephan Zobel für diesen aussergewöhnlichen und abwechslungsreichen Unterricht!

© by Freiwillige Feuerwehr Weidach