Einsätze 2015

Gesamt: 32 Einsätze

Dringende Wohnungsöffnung

Mittwoch, 11.02. - 12:35 Uhr

Zu einer dringenden Wohnungsöffnung wurden wir zusammen mit der FF Wolfratshausen alarmiert. Mittels Spezialwerkzeug wurde die Tür gewaltlos geöffnet und die dahinter liegende hilflose Person von uns bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes medizinisch erstversorgt. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung!

Weitere Kräfte: FF Wolfratshausen, Rettungsdienst, Polizei

 

 

Brennender Sicherungskasten

Mittwoch, 04.03. - 19:17 Uhr

Am frühen Abend des 04.03. wurde die FF Wolfratshausen zum Brand einer Elektroanlage in einer Firma an der Sauerlacher Straße gerufen. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung und der Gefährdung angrenzender Gebäude wurden die Feuerwehren Weidach und Gelting nachalarmiert. Da im Gebäudekomplex ebenfalls Dreharbeiten für eine bekannte TV-Serie stattfinden, musste unter schwerem Atemschutz wertvolle Filmausrüstung geborgen und nach weiteren Glutnestern gesucht werden. Hierzu kam ein Trupp der FF Weidach mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Weitere Kräfte: FF Wolfratshausen, FF Gelting, Land 3, Land 3/2, Rettungsdienst, Polizei, Energieversorger




Sturmtief "Niklas"

Samstag, 11.04. - 12 Uhr

Am Dienstag, 31.03. fegte über weite Teile Deutschlands das Sturmtief "Niklas" und verursachte große Schäden. Weidach wurde größtenteils verschont. Lediglich zwei sturmbedingte Einsätze mussten abgearbeitet werden. Der weitaus größere Einsatz kam knapp zwei Wochen später auf uns zu: eine kapitale 35-Meter-Fichte drohte am Wolfratshauser Berg auf die B11 zu fallen bzw. bei einem unkontrollierten Sturz weitere danebenliegende Bäume in das Gleis der S-Bahn zu drücken.

Nach kurzer Erkundung wurde umgehend der Rüstwagen und die Drehleiter der FF Wolfratshausen nachalarmiert sowie der Notfallmanager der Bahn hinzugezogen. Mittels Sicherung per Seilwinde des Rüstwagens wurde dann die kontrollierte Fällung des Baumes ermöglicht. Während der Fällarbeiten musste die B11 und die S-Bahnverkehr kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Weitere Kräfte: FF Wolfratshausen, Notfallmanager Bahn, Polizei





Forstunfall

Mittwoch, 27.05. - 13:23 Uhr

Zur Rettung einer verletzten Person am Wolfratshauser Berg wurden die Feuerwehren Weidach und Wolfratshausen sowie der Rettungshubschrauber "Christoph München" alarmiert.

Bericht Merkur Online

Weitere Kräfte: FF Wolfratshausen, Rettungsdienst, ITH Christoph München, Polizei

 

 

Frontalzusammenstoß

Dienstag, 02.06. - 11:15 Uhr

Zwei verletzte Personen und zwei stark beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Unfalls auf der Äusseren Sauerlacher Straße.

Bericht Merkur Online

Weitere Kräfte: Rettungsdienst, Polizei

 

 

Zimmerbrand

Dienstag, 09.06. - 15:11 Uhr

Aufmerksame Nachbarn verhinderten Schlimmeres: dank einer frühzeitigen Alarmierung ging ein Brand in einer Küche an der Auenstraße relativ glimpflich aus. Leider wurde durch Löschversuche von Ersthelfern das komplette Treppenhaus verraucht. Wir retteten daraufhin eine Katze und einen Hund aus den völlig verqualmten Räumlichkeiten. Eine weitere Rauchausbreitung konnte schließlich durch Überdruckbelüftung und den Einsatz eines Rauchschutzvorhanges verhindert werden. Nach den Lösch- und Aufräumarbeiten wurden noch Kohlenmonoxid-Messungen vorgenommen und das beschädigte Fenster notdürftig verschlossen.

Bericht Merkur Online

Weitere Kräfte: FF Wolfratshausen, Rettungsdienst, Polizei

 

 

Brand in Mehrfamilienhaus

Freitag, 26.06. - 16 Uhr

 Mehrere Feuerwehren wurden am 26.6. nach Ascholding zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Ein Trupp der Feuerwehr Weidach führte Nachlöscharbeiten in der völlig ausgebrannten Wohnung durch. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Bericht Merkur Online

Weitere Kräfte: Feuerwehren Ascholding, Thanning, Egling, Dietramszell, Gerestried, Land 1, Land 3, Land 3/8, Rettungsdienst, Polizei, Kripo

 

 

Löschen bei Sonnenaufgang

Freitag, 03.07. - 04:14 Uhr

Eine kurze Nacht bescherte uns der Brand eines Steilhanges am Bergwald in den frühen Morgenstunden. Dort war eine Fläche von ca. 50x30m in Brand geraten. Zusammen mit den Dorfener Kollegen, die durch das Sirenengeheul unserer Alarmierung vorsichtshalber ebenfalls das Gerätehaus besetzten, wurde das Feuer von oben bekämpft. Als hilfreich erwies sich die Zugabe von Löschschaum als Netzmittel, um einen möglichst großen Löscherfolg zu erzielen. Die darunter verlaufende S-Bahnlinie musste für die Löscharbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Fast schon romantisches Flair verbreitete die direkt gegenüber aufgehende Sonne über den Isarauen.

Weitere Kräfte: FF Dorfen, Polizei


 

 

 

Reichlich Blechschaden

Mittwoch, 05.08. - 17:52 Uhr

Die Äussere Sauerlacher Straße kann nun schon fast als Unfallschwerpunkt gelten: direkt an der Ortsgrenze von Wolfratshausen waren diesmal drei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt, zwei Personen wurden leicht verletzt. Verkehr geregelt, Straße gereinigt, ein Fahrzeug provisorisch wieder fahrtüchtig gemacht und nach einer halben Stunde den Einsatz beendet.

Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Notarzt

 

 

Brennender Brotbackofen

Sonntag, 27.09. - 21:26 Uhr

Ein brennender Brotbackofen sorgte für einen Einsatz am späten Sonntag Abend in Nantwein. Bereits vier Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und leiteten mit einem C-Schnellangriffsrohr die Brandbekämfpung ein. Trotz des schnellen Eingreifens musste das komplett ausgebrannte Dach des Ofens abgenommen werden, um alle Glutnester ablöschen zu können. Das gesamte Backhäusl wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend den Besitzern übergeben.

Weitere Kräfte: Polizei

 

 

 

 




 

 

© by Freiwillige Feuerwehr Weidach